AKTUELLES |
Ab sofort sind unsere E-Carts im Winterlager. Der Platz ist für E-Carts gesperrt. (News 1 von 1)
Skat am 15.11.2019 fällt aus! (News 2 von 2)

23.06.2019 // Herren AK 50 in Bad Bramstedt (Spieltag 2)

Manche Geschichten wiederholen sich tatsächlich, auch wenn es zunächst einmal ganz anders klingt.

Die Anspannung vor dem Auswärtsspiel in Bad Bramstedt bekam Kapitän Andreas Luth zu spüren: einige Teammitglieder hatten von vorne herein gesagt, dass sie dort nicht aufteen würden, weil ihnen der Platz zu schwer ist. Und sie sollten recht behalten. Es wurden Wasserhindernisse an Stellen gefunden, die so mancher überhaupt nicht auf Rechnung hatte. Allein der finanzielle Verlust durch verlorene Bälle dürfte im Team fast dreistellig sein.

Die äußeren Bedingungen waren dagegen perfekt: bestes Wetter, kein Wind und vor allem perfekte Grüns hätten die Grundlage für richtig gute Scores sein können. Hinzu kam die Unterstützung durch Caddies. Es half aber nichts: die persönlichen Minusrekorde – nicht nur bei Bissenmoor! – häuften sich.

Der einzige echte Lichtblick war Frank Küther. Seine 89er- Runde war mit Abstand das beste Einzelergebnis an diesem Tag.

Als dann das Ergebnis verkündet wurde, machte sich ungläubiges Staunen auf den Gesichtern der Bissenmoorer breit: schon wieder Tagessieger! Und den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf 33 Schläge ausgebaut!

Und damit wurde eine Runde für das Team fällig, die auf Kosten von Uwe Kipper, Kapitän der AK 30 II ging. Für den Fall, dass Bissenmoor in Bad Bramstedt die Heimmannschaft schlagen würde, hatte er dies vorher versprochen. Und solche Versprechen werden nicht vergessen!

Der nächste Spieltag findet in Quickborn statt.

Diese Runde ging auf Uwe Kipper!

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top