AKTUELLES |
Unsere Golfanlage ist geöffnet. Wir freuen uns auf Sie. Startzeiten sind zwingend erforderlich. (News 1 von 3)
Am Sonntag, den 05.07. Chapman-Vierer. Tee 1 ab 10:00 Uhr reserviert (News 2 von 3)
Über unsere am Gesundheitsschutz (Covid-19) orientierten Verhaltensregeln informieren Sie sich bitte unter AKTUELLES(News 3 von 3)

28.05.2018 // Spargel-Vierer am Pfingstmontag

Es gibt Traditionen, die sich nicht ändern, und andere, die auch mal enden.


Was sich nicht geändert hat, ist der Termin und der Modus für unseren Spargel-Vierer: Pfingstmontag wird Vierball-Bestball mit Stableford-Wertung gespielt. In diesem Jahr, in der zweiten Mai-Hälfte, fand dieses beliebte Turnier bei sommerlichen Bedingungen statt.

Ihren ersten größeren Turnier-Einsatz hatte die neue Crew der Marshalls. Sie versorgte die 80 Teilnehmer während der Runde mit Erfrischungen, vor allem mit eiskalten Getränken. Ein Bier war beim Öffnen sogar noch tiefgefroren! (Den Bier-Freund graust es bei dem Gedanken!)

Den Dank hierfür sprach Sascha Dieball aus, der zum ersten Mal in der Rolle eines Mitorganisators für ein großes Clubturnier auftrat. In seiner kurzen Ansprache dankte er außerdem dem Greenkeeper-Team, das es geschafft hat, den Platz in einen perfekten Zustand zu versetzen. Nach diesem katastrophalen Herbst bzw. Winter – man erinnere sich an den Dauerregen! – ist dies ein tolles Ergebnis. Er schloss die Bitte an alle Spielerinnen und Spieler an, auch in den nächsten Wochen dafür zu sorgen, dass dies so bleibt (Thema Pitch-Marken und Divots!).

Damit leitete er über zu Jan Burzlaff, der die Siegerehrung übernahm. Die Preise, wie immer vom Spargelhof Schäfer aus Wiemersdorf, hatte Patricia Fahs, die Dritte im Bunde der Organisatoren, besorgt und liebevoll vorbereitet.

Es konnten zwei Nettoklassen gebildet werden. In der Klasse bis HCP 46,4 durften sich Hildegard und Heiner Lüchow mit 46 Punkten über den Sieg freuen. Jutta und Michael Schmidt wurden Zweite (44 Punkte), gefolgt von Lena Burmester und Lennart Franck (43 Punkte).

In der Klasse ab HCP 46,5 gab es zwei erste Plätze! Sowohl Oliver Matthes mit Sascha Dieball als auch Heidi und Bernd Otto erspielten sich 44 Punkte. Christiane Moritz und Thomas Mielke wurden mit 42 Punkten Dritte.

Damit war noch die Frage offen, wer den Bruttosieg und damit den Titel „Spargelkönige“ gewonnen hat. Und ja, es gibt die Wachablösung, eine Tradition ist zu Ende. Zum ersten Mal haben Lennart Hahn und Tobias Schütz mit erspielten 36 Bruttopunkten – im Übrigen punktgleich mit Lena Burmester und Lennart Franck – die Krone erobert. Die langjährigen Titelträger (Markus Petter/ Andreas Luth) hatten dieses Jahr keine Chance.

Lennart Hahn hielt seine erste Bruttorede als Spargelkönig in souveräner Manier. Neben dem Dank an die Organisatoren und die Greenkeeper war es ihm ein großes Anliegen, Achim Graumann und Olaf B. Christiansen zu danken. Die beiden Clubmitglieder hatten das Startgeld für ihn und Tobias gesponsert und damit die Teilnahme des siegreichen Duos erst ermöglicht.

Ob das der Beginn einer neuen Tradition war? Nächstes Jahr zu Pfingsten werden wir es sehen.

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top