AKTUELLES |
Krankheitsbedingt fallen Afterwork und Friday Golf diese Woche leider aus. Die Gastro schließt an diesen beiden Tagen bereits um 18:00 Uhr.
Aufgrund der trockenen Wetterlage herrscht auf der gesamten Golfanlage striktes RAUCHVERBOT!

Zweiter Spieltag Mannschaftspokal – wo viel strahlendes Licht, da auch etwas Schatten

“Das Glück hält nicht ein Leben lang” – besagt ein altes chinesisches Sprichwort. Nach teils grandiosen Heimspielen am ersten Spieltag mussten sich die Bissenmoorer Mannschaften nun am zweiten Spieltag beweisen – mit teils grandiosem Erfolg:

A Klasse mit Klasse Bissenmoorer Damen!

Die Damenmannschaft spielte am zweiten Spieltag erneut groß auf und konnte mit dem Sieg des Spieltages vor dem GC Sachsenwald in Hohwacht Ihre Tabellenführung festigen. Das beste Ergebnis erzielte dabei Mareike Biehl mit 80 Schlägen.

AK 65 erneut mit starkem Auftritt in der B Klasse.

Die Mannschaft konnte beim Zweitplatzierten Grambek ihren Vorsprung um weitere 6 Punkte ausbauen und hat nun schon 46 Punkte Vorsprung. Bestes Resultat erzielte diesmal Hartmut Otto mit 81 Schlägen.

Die AK 50 kommt hingegen immer noch nicht aus dem Quark und dümpelt, wenn auch mit knappen Abstand zum HSV (da besteht bekanntermaßen immer Hoffnung 🙂 ), auf dem letzten Platz in der C Klasse. Strategisch wurden einige Spieler mit der AK 30 Mannschaft getauscht, um sich am letzten Spieltag alle Spieleroptionen mit der AK 30 II offen halten zu können. Diese wurde in ihrer nur aus 4 Mannschaften bestehenden Gruppe an diesem Spieltag Zweiter, rutschte aber dennoch auf den dritten Tabellenplatz ab. Der Aufstieg in die C Klasse bleibt aber erklärtes Ziel, schließlich kommen noch 2 Spieltage!

„Die Bissenmoorer Senioren der AK 70 verloren an diesem Spieltag insgesamt nur einen Schlag gegenüber dem Gastgeber Kitzeberg und haben damit noch 29 Schläge Vorsprung. Dr. Jens Schulz wird Brutto-Sieger mit bärenstarker 77er Runde. Respekt.“

Kommen wir zur AK 30 I der Herren in der A Klasse: Nach dem grandiosen Auftakt am ersten Spieltag war für die nicht in Bestbesetzung spielende Mannschaft diesmal der Deckel drauf, in der Gesamtaddition liegt die Mannschaft in einem sehr „kompetitiven Umfeld“ nun knapp auf dem 4. Platz, Den 3. und den 5. Platz trennen dabei aber nur 7 Schläge (und das bei jeweils  5 gewerteten Spielern). Und auch hier gilt: Es kommen noch drei Spieltage….

Die Bissenmoorer Damenmannschaft

Scroll to top