News I
Rosen-Vierer Turnier am 30.6.2024 in Gut-Bissenmoor.
Für die Sundown-Liebhaber, Abschlag nach 17:00 Uhr, EUR 25 für 9 Löcher und EUR 35 für 18-Löcher.
Dienstags zahlen die weiblichen Gäste bei uns EUR 20 für 9-Loch & EUR 30 für 18-Loch.
ROSEN-Vierer Turnier, am 30.06.2024, Tolle Preise, gesponsert von ROSEN TANTAU, für die Teinehmerinnen.
Melden Sie regelmäßig für das Bisam-Turnier. Tolle Preise warten auf Sie.
Das Mercedes After Work Turnier startet jeden Donnerstag um 18:00 Uhr. Startgeld für Mitglieder EUR 10 / Gäste EUR 25. Meldeschluss jetzt donnerstags 13:00 Uhr
Liebe Golferinnen, beim Rosenviererturnier am 30.6.2024 in Gut-Bissenmoor gibt es wie immer, tolle Preise und leckeres kulinarisches Essen
Ab 1. Juni niedrige monatliche Gebühren für die verschiedenen Caddy-Boxen
HSV Golf und der Golfplatz Gut-Bissenmoor haben heute eine neue Vereinbarung über eine engere Zusannenarbeit getroffen.

News

10.06.2018 // GVSH-Vierermeisterschaft in Breitenburg

Bissenmoor ist meisterlich, auch beim GVSH im Vierer!

Ganz in der Früh machten sich 2,5 Bisenmoorer Teams auf nach Breitenburg, um an der GVSH-Vierermeisterschaft teilzunehmen. Für alle, die sich fragen, was ist das eigentlich, kommt hier die kurze Erklärung: Der GVSH richtet ein Turnier aus, ein Team besteht aus 2 Spielern, getrennt nach Damen und Herren. Dann werden 36 Löcher gespielt. Die ersten 18 sind ein klassischer Vierer, also beide Spieler schlagen abwechselnd, bis der Ball im Loch ist. Nach einer kurzen Mittagspause geht es zum Vierball-Bestball, wo jeder der beiden Spieler seinen eigenen Ball spielt und das bessere Ergebnis an jedem Loch gewertet wird. Das Ganze ist natürlich ein Zählspiel. Und was hat es mit den 2,5 Teams auf sich? Das kommt daher, dass Nicole Petter mit einer Dame aus Glinde an den Start ging. Die anderen beiden Herren-Teams waren Lennart Franck/Lars Traulsen und Olaf Christiansen/Markus Petter.

Der Wetterbericht verhieß einen sehr heissen Sommertag mit über 30 Grad Celsius. Alle waren jedoch froh, dass der Wetterbericht mal nicht recht hatte, sondern sich der im besten Zustand befindliche Platz in Breitenburg bei meist bedecktem Wetter präsentierte. Lennart und Lars wurden auf Grund ihrer Handicaps als Favoriten gehandelt. Nach 18 Löchern klassischem Vierer kam die Ernüchterung: „Nur“ eine 75, während andere Konkurrenten mit einer 70 aufwarten konnten. 5 Schläge aufzuholen ist in dieser Handicapklasse ein echtes Brett! Nicole konnte mit ihrer Partnerin Linda eine 87 notieren, und Olaf und Markus eine 79.

Die zweite Runde war dann für die beiden Jungs Lennart und Lars der Hammer! Nach weiteren 18 Löchern im Vierball konnten sie auf der Scorekarte eine 64 notieren, ihre Konkurrenten „nur“ eine 70. Wer jetzt rechnen kann, weiß, dass es gereicht hat, mit einem Schlag Vorsprung die GVSH-Vierermeisterschaft zu gewinnen. Nicole spielte mit Linda eine 78, Olaf und Markus eine respektable 71.

Dank gebührt dem GC Breitenburg für das zur Verfügung stellen des Platzes sowie den Referees des GVSH, die immer ein wachsames und hilfreiches Auge auf das Spiel der Protagonisten hatten.

Herzlichen Glückwunsch an Lennart und Lars, die sich jetzt im dritten Anlauf endlich den Meisterteller im Vierer sichern konnten!

Nicole Petter

Alle Bissenmoorer Teilnehmer: v.l.n.r. Olaf B. Christiansen, Markus Petter, Herr Fanck (Caddie von Lennart), Lennart Franck, Lars Traulsen, Nicole Petter

Leave a Reply

Scroll to top