AKTUELLES |
Der gesamte Platz ist auf Wintergrüns geöffnet. Tragen erwünscht.
Sorry, no E-Carts!
Unser Sekretariat ist montags nicht besetzt.

Monat: September 2021

Der Golf & Country Club Bissenmoor, DER Clubmannschaften-Club!

Die Damenmannschaft holt sich die GVSH-Meisterschaft in der Altersklasse AK30

Was bedeutet eigentlich ein „Herzschlag-Finale? Wenn es im sportlichen Wettkampf sooooo eng wird, das man die Luft anhält?

Um die Frage zu beantworten: Letztes Wochenende im Golfclub  Lübeck-Travemünde war es mal wieder soweit: AK 30 Damen, A Klasse, Spiel um die Meisterschaft des GVSH in dieser Spielklasse. Ein Duell auf hohem Niveau, obgleich den Spieltag der GC Am Sachsenwald gewann. Das Duell um die Meisterschaft fand aber zwischen Großensee und Bissenmoor statt.  Die Bissenmoorer Damen waren mit 13 Schlägen Vorsprung in den letzten Spieltag gegangen, eben vor Großensee. Und dann begann das Spiel…und der Vorsprung schmolz…und schmolz…wie Butter in der Lübeckschen Sonne halt so dahinschmilzt. Die letzte Spielgruppe war im Clubhaus, kurzes Zittern, Rechnen, und dann war es perfekt. Die Damenmannschaft des  Golf & Country Club Gut Bissenmoor fuhr die seit langem ersehnte Meisterschaft ein, mit 4 Schlägen Vorsprung, nach 5 langen Spieltagen! Ein Wimpernschlag. Die Meister-Teller waren in Bissenmoor! Herzlichen Glückwunsch dabei an: Svenja Blieffert Jennifer Barckhan, Mareike Biehl , Cornelia Kirstein, Kirsten Petersen, Nicole Petter und Gisela Kuhlmann (auf dem Bild von links nach rechts).

 

 

Spontan kam es nach dem Erfolg zu (improvisierten) Meisterfeierlichkeiten, denn wer plant schon eine Meisterschaft mit so einem knappen Vorsprung. Es wurde dann spät in Bad Bramstedt….

Herrenmannschaft AK30 noch Vizemeister

Und um den Erfolg abzurunden: Die AK 30 Mannschaft der Herren wurde ebenfalls in der A Klasse noch Vizemeister, ein Ergebnis, welches noch vor 4 Wochen eher als fraglich angenommen werden musste, zu groß waren die Verletzungs- und Personalsorgen in der Mannschaft. Doch als es drauf ankam, waren alle auf einmal wieder hellwach, großartig.

 

Die AK 65 Mannschaft steigt ebenfalls in die A- Klasse auf.

Dies war auch schon erwartet worden, zu groß war der Vorsprung vor dem letzten Spieltag. Allerdings geschah der Aufstieg kampflos, monsumartiger Regen hatte den GC Wulfsmühle geflutet, an ein Spiel war dort nicht zu denken. Auch hier der Mannschaft einen Herzlichen Glückwunsch!

Kleiner Wermutstropfen: Der Abstieg der AK 50 konnte leider nicht verhindert werden.

Aber bereits am letzten Spieltag aufgestiegen waren die AK 30 Herren II und die AK 70 (wir berichteten). Damit dürfte in der abgelaufenen Saison der Golf- und Countryclub Bissenmoor einer der erfolgreichsten Clubs in Schleswig Holstein gewesen sein. Die DGL Mannschaft der Herren spielt dabei ja  in der Oberliga Nord und rundet das Image eines wettkampfmäßig gut ausgerichteten Clubs ab. Ca. jedes 4. Mitglied in Bissenmoor spielt in einer Mannschaft, Hut ab! Und um dieses hohe spielerische Niveau zu halten, braucht es natürlich auch immer wieder neue Spieler, wer also Interesse hat, mitzuspielen: Einfach mal im Sekretariat melden…

Clubmeisterschaften in Bissenmoor – ein voller Erfolg für den Golfsport

Am vergangenen Wochenende fanden im Golf & Country Club Gut Bissenmoor die Clubmeisterschaften statt. Knapp 70 Teilnehmer wollten sich bei schönstem Wetter in mehreren Altersklassen den Höhepunkt der Golfsaison nicht entgehen lassen und kämpften sich in 1, 2 oder 3 Runden Golf (je nach Altersklasse) in den zwei Tagen über den Top präparierten Platz. Neu ins Leben gerufen wurde dabei der Titel in der Altersklasse AK70.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren kam es zu den erwartet knappen Ergebnissen: Bei den Damen lag Nicole Petter, die „Altmeisterin“ nach dem ersten Tag mit einem Schlag vor Mareike Biehl. Am Sonntag konnte sich Mareike dann von den hinteren Abschlägen aber doch klar durchsetzen und holte sich mit 7 Schlägen Vorsprung den Titel.

Bei den Herren kam es zum erwarteten Showdown zwischen Lennart Franck und Lars Traulsen, die nach Ihrer Rückkehr in den Club gleichermaßen nach dem Titel strebten. Lennart brachte aus den ersten beiden Tagen ein kleines Polster mit auf die Runde, in einem spannenden up and down behielt er am Schluss die Oberhand und holte sich den Titel mit insgesamt 5 Schlägen Vorsprung. Fabian Jarck konnte da trotz einer starken 73 am Finaltag nicht mehr in die Competition einsteigen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Clubmeisterin Damen:

  1. Mareike Biehl , 87, 82, 83 (von den Abschlägen orange, rot, blau)
  2. Nicole Petter, 81, 87, 91
  3. Svenja Blieffert, 87, 90, 90

Clubmeister Herren:

  1. Lennart Franck, 75, 69, 76 (von den Abschlägen blau, gelb, weiß)
  2. Lars Traulsen 75, 73, 77
  3. Fabian Jarck, 79, 80, 73

Clubmeisterin AK 30 Damen:

  1. Nicole Petter

Clubmeister AK 30 Herren:

  1. Carsten Cziezerski

Clubmeisterin AK 50 Damen:

Ulrike Jachulke, 93, 99 (orange, rot)

Clubmeister AK 50 Herren:

Ingo Meissner, 84, 81 (blau, gelb)

Clubmeister AK 65:

Harmut Otto, 81, 85 (blau, gelb)

Clubmeister AK 70:

Jens-Hinrich Schultz, 77 Schläge (blau)

Clubmeisterin AK 70:

Rose-Marie Peter, 88 Schläge (orange)

Scroll to top